Kleid aus „Kleider nähen“

-Beitrag enthält unbeauftragte, unbezahlte Werbung wegen Bezugsquellennennung-

Moin,

ich habe mich nochmal an das Buch „Kleider nähen“ von Tanya Whelan gesetzt. Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie sich das Verständnis für ein Schnittmuster, eine Anleitung oder was auch immer beim Nähen automatisch mit verändert. Wenn ich überlege wie angestrengt und mit wie vielen  Fragezeichen ich am Anfang vor diesem Buch gesessen habe und wie „einfach“ und verständlich ich es jetzt finde…

Zurück zum Kleid.

img_3289img_3310img_3282

Dieses mal habe ich wieder das mit einem Rundhalsausschnitt erweiterte Basicoberteil in Kombination mit einem gerade Rock gewählt. Beim letzten Mal ist das Oberteil schon so unverständlich groß geworden, trot genauer Abmessungen an mir und der Größe an dem Schnittmusterbogen. Und ich glaube ich habe jetzt die Ursache gefunden. Bei diesem Kleid ist mir aufgefallen, dass Vorder- und Hinterteil nicht richtig aufeinander passen. Ich glaube ich habe das Schnittmusterteil für den Oberteilrücken eine Nummer größer abgepaust…. Beim ersten Kleid war der Stoff so rutschig und sehr dehnbar, da habe ich das nicht richtig gemerkt. Aber mit der festen Baumwolle dieses Mal schon. Auf den Fotos kann man es daran erkennen, dass die Nähte nicht aufeinander liegen (können). Am Reißverschluss gab es dann auch Probleme.

img_3301img_3298

Leider auch hier etwas zu spät. Denn der Stoff war schon zugeschnitten und ich hatte nichts mehr über, weil der Rest schon für einen Rock aufgebraucht wurde… Also habe ich es trotzdem zusammengenäht und den Reißverschluss etwas weiter innen eingesetzt. Vielleicht ein bisschen zu weit innen, denn jetzt sitzt das Oberteil recht eng an. Sitzen ist nicht so angenehm. So sammelt man Erfahrungen.

img_3279img_3287

Insgesamt ist es immerhin schon besser geworden und ich weiß jetzt, wo ich nochmal nachgucken und ändern muss. Am Nacken ist an der Rückseite immer noch zu viel Luft. An der Hüfte beult sich der Stoff, ich denke das liegt daran, dass meine eine Stelle am Bein noch breiter ist als die Hüfte. Hier muss ich noch etwas Weite zugeben, damit es gerade fallen kann. Oben dann vielleicht noch etwas Weite abnehmen. Dann weiter schauen ;)

 

Irgendwann werde ich es dann also auch schaffen ein gut sitzendes Kleid zu nähen. Aber nun kommt ja erstmal der Herbst und zumindest Kurzärmelkleider und Kleider aus festen Baumwollstoffen werden erstmal warten müssen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.